Pressemeldungen

Neujahrskonzert im Jagdschloss Platte 2015

Seit nunmehr 22  Jahren in Folge findet am ersten Tag des neuen Jahres  ein Konzert der Jagdhornbläser  im  wieder aufgebauten  Jagschloss   Platte  (hoch über  Wiesbaden gelegen) statt.  Im historischen Ambiente des Jagdschlosses der  Herzöge von Nassau  ist es seit dem Wiederaufbau des in den letzten Kriegstagen zerstörten Schlosses eine liebgewordene Tradition  der Jagdhornbläser geworden das neue Jahr mit Jagdmusik zu beginnen.  Zum Vortrag  kommen  Spielstücke aus den Reihen der Jagdreiter  und  Jäger.   Dieser  abwechslungsreiche Vortrag  der Jagdmusik  ist für alle am Konzert  Beteiligten  immer wieder ein Erlebnis ,  kann man doch gerade hierbei die  verschiedenen Stilrichtungen  der Jagdmusik  hören.   Als vor 22 Jahren   Manfred Lommatzsch aus Erbenheim  mit  seinen  Reiterlichen Jagdhornbläsern aus Taunusstein das Neue Jahr (in der damals  noch Ruine ) mit fröhlichen  Hörnerklang  begrüßte,   konnte er  noch nicht ahnen wie beliebt dieses „Neue  Jahr anblasen“  wird .  Um das Musikprogramm anzureichern wurden später dann auch  Bläsergruppen der Jäger aus Wiesbaden und aus der  Umgebung  eingeladen.    Zahlreiche  Besucher kommen nun seit Jahren am ersten Januar auf die Platte um ein Konzert der besonderen Art zu hören.   Seit dieser Zeit  hat  man  beim Konzert die Besucher um  eine Spende gebeten  die zum Wiederaufbau des Jagdschlosses bestimmt war.  Nachdem  seit September 2014 nun das Jagdschloss  den Kurbetrieben Wiesbaden zugeeignet wurde, hat die Wiesbadener  Kongress und Holding Tri Wi Con   die Ausrichtung dieser traditionellen Konzertveranstaltung in Wiesbaden  übernommen.                  Manfred Lommatzsch hat nun in diesem Jahr  nach 22 Jahren erfolgreicher  Arbeit  die Leitung  dieses Neujahrskonzertes   abgegeben  und in die Hände von  Karl-Heinz Kliegel  gegeben  der als Leiter des Parforce Horn Corps Platte fungiert  sich nun   um die Fortführung  dieses  beliebten  Neujahrskonzertes  bemüht. 

Beim Neujahrskonzert  2015 haben die Bläsergruppen  vom  „Parforcehorncorps Jagdschloss-Platte“   die  „Bläsergemeinschaft der Jäger“    sowie  die „Bläservereinigung der  Reiterlichen Jagdhornbläser Idstein –Taunusstein“  gespielt.   Trotzt der  überfüllten Parkplätze haben  weit über  800 Besucher  aus Wiesbaden und dem Umland das Konzert besucht .  Durch das Programm führte gekonnt und belesen Horst Rahms.  Der gelungene musikalische Vortrag der Musiker wurde von den Zuhörern  mit anhaltendem Beifall belohnt. Bei Glühwein und  heißem Eintopf , gespendet vom Gasthof Platte  klang ein gelungener  musikalischer Start ins Neue Jahr aus.   Mit dem  Jagdruf  der  Musiker   einem dreifachen „HORRIDO“  ging ein schöner   erster  Januar auf der Platte zu Ende.   ( Malo.)

Veröffentlich im Erbenheime Anzeiger am 9-01-2015

Originalartikel